Das Werkzeug Levels korrigiert Tonwertbereiche und Farbbalanceprobleme. Mit “Levels” können Sie eine schlechte Belichtung korrigieren und eine Farbkorrektur durchführen, indem Sie manuell einen Weiß- und einen Schwarzpunkt im Bild festlegen. Nahezu jedes Bild kann von einer Anpassung der Tonwertkorrektur profitieren.

Um Levels zu verstehen, müssen Sie in der Lage sein, ein “Histogramm” zu lesen: https://manual.mylio.com/22.1/de/topic/using-the-histogram. Das Werkzeug “Tonwertkorrektur” verfügt über ein eigenes Histogramm, das als visueller Leitfaden für die Anpassung des Bildes dient. Ein Histogramm ist eine grafische Darstellung der Tonwerte Ihres Bildes. Es veranschaulicht, wie die Pixel in einem Foto über Helligkeitsstufen verteilt sind, die von Schwarz (0 % Helligkeit) bis Weiß (100 % Helligkeit) reichen. Histogramme sind eine nützliche Methode zur Beurteilung der Belichtung und des Kontrasts eines Fotos und werden von fortgeschrittenen Amateur- und Profifotografen häufig verwendet.

Histogramme werden von links nach rechts gelesen. Der linke Rand stellt reines Schwarz dar. Wenn Sie nach rechts gehen, bewegen Sie sich durch die Schatten, Mitteltöne und Lichter. Der rechte Rand stellt reines Weiß dar. Wenn Sie die Schieberegler für Belichtung, Schatten, Lichter, Schwarz und Weiß in den Tonwertkorrekturen bewegen, werden Sie feststellen, dass sich das Histogramm an die veränderten Töne anpasst.

Ein Histogramm stellt nicht nur Luminanzwerte dar, sondern auch die Farbkanäle Rot, Grün und Blau. Standardmäßig werden die Luminanz- und Farbwerte zusammen in der RGB-Ansicht angezeigt. Sie können jedoch jeden Kanal separat anzeigen, indem Sie auf das Histogramm klicken und zwischen RGB, Rot, Grün, Blau und Luminanz wählen. Diese verschiedenen Ansichten helfen bei der Erkennung von Farbbalance und anderen Problemen.

Korrigieren von Belichtung und Kontrast mit Levels

In diesem Beispiel verwenden wir ein beeindruckendes Foto eines Löwen mit Gegenlicht. Aufgrund der Art der Beleuchtung des Motivs wirkt das Bild jedoch flach und kontrastarm. Wir verwenden den Kanal Luminanz in Levels, um die Tonwert- und Kontrastprobleme zu korrigieren.

  1. Öffnen Sie ein Bild in der Einzelbildansicht, dann öffnen Sie das Bearbeitungsfeld im Detailfeld.

  1. Suchen Sie den Abschnitt Levels, und öffnen Sie ihn gegebenenfalls, indem Sie auf den Aufdeckungspfeil neben “Levels” klicken.

  1. Klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche L (Luminanz).

  1. Bewegen Sie den Schieberegler Weißpunkt langsam nach links. Dies wirkt sich auf den Weißpunkt des Bildes aus und ermöglicht es Ihnen, neu festzulegen, wo das Weiß im Bild beginnen soll.

  1. Bewegen Sie den Schieberegler Schwarzer Punkt langsam nach rechts. Je weiter Sie den Schieberegler nach rechts schieben, desto mehr Kontrast wird in das Bild eingebracht.

  1. Bewegen Sie den Schieberegler Mitteltöne. Wenn Sie den Schieberegler nach links schieben, wird mehr Licht hinzugefügt, und wenn Sie ihn nach links schieben, wird Licht abgezogen.

Korrigieren der Farbbalance mit Auto Levels

Bei der Arbeit mit dem Werkzeug “Levels” ist Ihnen vielleicht die Schaltfläche Auto aufgefallen. Auto Levels analysiert die Histogrammdaten und verwendet diese Informationen, um die einzelnen R- (Rot), G- (Grün) und B- (Blau) Kanäle zu ändern. In vielen Fällen korrigiert oder verbessert die Automatik die Farbbalance und die Belichtung deutlich.

In diesem Beispiel verwenden wir ein Foto eines jungen Geparden. Das Original hat einen leichten Grünstich und ist leicht unterbelichtet.

  1. Öffnen Sie ein Bild in der Einzelbildansicht, dann öffnen Sie das Bearbeitungsfeld im Detailfeld.

  1. Suchen Sie den Abschnitt Ebenen und öffnen Sie ihn gegebenenfalls, indem Sie auf den Aufdeckungspfeil neben “Ebenen” klicken.

  1. Klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche Auto, um die Farbe automatisch anzupassen.

  1. Bewegen Sie den Schieberegler Mitteltöne, um die automatische Anpassung nach Ihrem Geschmack zu verfeinern. Wenn Sie den Schieberegler nach links bewegen, wird mehr Licht hinzugefügt, und wenn Sie ihn nach links bewegen, wird Licht abgezogen.

Entfernen von Farbstichen mit Präzision

Im ersten Beispiel haben wir alle Kanäle gleichmäßig mit der Einstellung “Levels” versehen. Im zweiten Beispiel haben wir Mylio Photos mit der Schaltfläche Automatisch eine automatische Anpassung für jeden Kanal vornehmen lassen. Mit dem Werkzeug “Ebenen” können Sie auch jeden Farbkanal einzeln anzeigen und anpassen. So lassen sich Farbstichprobleme, ein falscher Weißabgleich oder Fotos mit gemischter oder farbiger Beleuchtung korrigieren. In diesem Beispiel werden wir die Pipette verwenden und mit jedem einzelnen Farbkanal arbeiten, um eine perfekte Farbe auf einem Bild mit einem Trio junger Wildkatzen zu erhalten.

  1. Öffnen Sie ein Bild in der Einzelbildansicht, dann öffnen Sie das Bearbeitungsfeld im Detailfeld.

  1. Suchen Sie den Abschnitt Ebenen, und öffnen Sie ihn gegebenenfalls, indem Sie auf den Aufdeckungspfeil neben “Ebenen” klicken.

  1. Klicken oder tippen Sie auf die Pipette Schwarzer Punkt, fahren Sie mit der Maus über das Foto, suchen Sie einen Bereich, der rein schwarz sein soll, und klicken oder tippen Sie, um einen Musterpunkt zu setzen. Für dieses Bild habe ich einen Bereich in der Nähe des Katzenauges gewählt.

  1. Klicken oder tippen Sie auf die Pipette Weißer Punkt, fahren Sie mit der Maus über das Foto, suchen Sie einen Bereich, der rein weiß sein soll, und klicken oder tippen Sie, um einen Musterpunkt zu setzen. In diesem Foto habe ich einen Bereich mit einem sehr hellen Highlight auf einem Grashalm auf der rechten Seite des Bildes gewählt.

  1. Klicken oder tippen Sie auf die Pipette grauer Punkt, fahren Sie mit der Maus über das Foto, suchen Sie einen Bereich, der ein neutrales Grau haben soll, und klicken oder tippen Sie, um einen Musterpunkt zu setzen. Für dieses Bild habe ich einen Bereich auf der Brust der Katze gewählt. Wenn Sie mit den Pipettenwerkzeugen fertig sind, klicken oder tippen Sie auf Fertig am unteren Rand des Bildschirms.

#Wählen Sie bei Bedarf die Kanäle R (Rot), G (Grün) und B (Blau). Verwenden Sie die Schieberegler Schwarz, Mitteltöne und Weiß unter jedem Farbkanal, um das Ergebnis nach Ihrem Geschmack anzupassen.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Bitte stellen Sie hier keine Supportanfragen.
Need more help? Visit our Support website.

Kommentar senden